Letzter Tag im Jasper Nationalparks

Di. 4.8.15

Ab jetzt soll es wohl „langweilig“ werden, sagt M, vorwiegend Strecke machen. So genießen wir den letzten Tag im Jasper noch mal richtig und fahren nur 170 km, dafür aber eine Std Böötchen vor herrlicher Kulisse auf dem Maligne See – bitte nicht reinfallen, der See ist nur 4 °C „warm“. Hier kostet es „nur“ 30 Dollar die Std. dafür ohne Warteschlange! 🙂 Auch den Maligne Canyon nehmen wir uns vor, und ich könnte ob der Höhe der Brücke die heute darüber führet glatt in die Hose machen. Was das Wasser doch mit den Steinen zusammen für eine Macht und Kraft hat. Wow! Ein Belgischer Pater haar den Fluss so genannt (frz. maligne für schlecht, tückisch), weil er ihn so schlecht mit seinem Pferd überqueren konnte. Dies kann man sich angesichts der verwinkelt tosenden Massen gut vorstellen.

Die Mittagsspause haben wir etwas abseits des Parkplatzes am Medicinlake verbracht und wundern uns, warum plötzlich der Bär dort brummt, als wir zum Parkplatz zurücktapern. Die Stars sind angekommen: Die Mufflons, die hier leben und plötzlich staut sich alles, weil wieder alle kreuz und quer stehen bleiben und fotografieren. Aber wie vermutet, sobald wir den Motor anmachen, stieben die davon – und wir haben freie Fahrt!

Campingplatz außerhalb des NP in Hinton und gute Nacht zusammen.

VGB

P1020058 P1020056

ein öffentliches Piano - in Calgary

ein öffentliches Piano – in Calgary

alle!

ohh, alle!

auf dem Maligne Lake

auf dem Maligne Lake

_MG_9118 _MG_9112 _MG_9003 _MG_9002

The sunwapter

The sunwapter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s