Sightseeing Quito

Mo 18.1.16

Fahrpause und Sightseeing ist heute angesagt. Wir fahren nur 6 km nördlich zum Aufkleberladen und dieselbe Strecke zurück. Danach mit dem Taxi ins historische Zentrum. Es ist eine tolle Stadt, herrlich verzierte Häuser im Kolonialstil und vor allem sauber! Ich sehe keinen Mülleimer, aber anscheinend braucht den hier auch keiner. Es liegt nichts auf der Straße herum. Wirklich nichts! Unglaublich!

Wir fahren die Straße der 7 Kirchen steil herunter. Uns erinnert dies an San Franzisko. Die Kirche am zentralen Platz hat innen vergoldete Altäre, Holzschnitzereien und Schmuck. Tonnen von Gold wurden hier verarbeitet. Beeindruckend!

Foto 1Foto 2

P1020840Aber wir besichtigen nicht alle Kirchen, sondern genießen lieber nebenan im zentralen Park das Flair. Die Einheimischen sitzen hier um den Brunnen herum und lauschen 3 Musikern (2 spielen Gitarre, einer singt). Auch wir wollen lauschen, aber wir werden als Gringos auffällig misstrauisch beäugt. Ich bekomme dies mit und widerspreche kurz und knapp auf spanisch. Ich lege nach dem ersten Lied zum Dank einen Dollar in den Hut, was die Künstler mit Wohlwollen aufnehmen und die anderen auffordern, unserem Beispiel zu folgen. Weitere einheimische Lieder folgen. Einige singen die Refrains leise mit, eine Frau häkelt und wir sind akzeptiert. Nach einer Weile möchte ich doch noch die Basilika oben auf dem Berg besichtigen und ich verabschiede mich mit einem Dank. Aber so leicht lassen uns die Musiker nicht gehen. Sie wollen doch wissen, woher wir denn kommen. Drum herum verstummt jegliches Gespräch, jeder hört aufmerksam zu. Ja, in Deutschland waren sie auch noch nicht. Sie könnten uns ja besuchen. Aber da ist gerade keiner. Macht nichts, sie würden die Tür aufbrechen. Aber der Kühlschrank wäre leer. Wäre auch egal, irgendwie würden sie den schon füllen…. Mit einem Lachen verabschieden wir uns und alle applaudieren rundherum. Echt nett!

Processed with MOLDIV

Im zentralen Park – sichtlich stolze Polizistinnen, Zaungäste, Folkloremusiker und eine Frau im traditionellen Outfit (der Kleine hängt dort wie eine Marionette!)

P1020841

Processed with MOLDIV

himmlische Ausblicke -Schuhputzer mit Inbrunst bei der Arbeit – noch eine Uniform (5 verschiedene Polizisten sorgten für Ordnung an diesem Platz und jeder mit einer anderen Aufgabe!)

Aber wir kommen nicht weit. Beim Hotel am Platze fällt mir der riesige Strauß wunderschöner Rosen ins Auge. Die Portiers bitten uns herein. Gerne! Die Rosen sind eine Spezialität dieser Region. Sie sind die schönsten der Welt und werden mit speziellem Verfahren bis zu einem Jahr haltbar gemacht! Wunderschön! Drinnen sehen wir das Café des Hotels. Möchtest du einen Kaffee? Immer! Mit Eis? Claro que si! Seguro! Wir probieren eine Getränkespezialität aus Quito: Rosero. Mit verschiedenen Früchten, wie Bohle ohne Alkohol. Sehr lecker! Das Eis wird mit dampfendem Stickstoff von einer Bedienung im lila Kostüm mit Maske und Spitzhut serviert – einer Tradition aus der „Semana Santa“, der Osterwoche. Dass das Ganze natürlich mehr Dollars kostet, ist uns klar, aber egal! Wir genießen dies gerade sehr!

P1020853

Die schöne Basilika ist im letzten Licht wunderschön anzusehen. Eigentlich ein Betonbau sieht sie aus, wie aus Stein gebaut, mit großen Bronzetüren, 3 hohen, verzierten Türmen und 2 $ Eintritt, aber anscheinend sind wir zu spät – alles schon zu!

P1020861

Na egal, schauen wir, wo es was zu essen gibt, denn wir wollen nicht im Dunkeln zu Fuß unterwegs sein. Aber wir finden nichts. Also suchen wir ein Lokal in M.’s heruntergeladener App aus und fahren mit dem Taxi für wenige Dollar dorthin und an der Basilika vorbei. Mist, sie ist an der Seite auf (haben wir nicht gesehen, schade!). Im Dunkeln ist Quito gefährlich, darauf weisen diverse Artikel im Internet, Reisende und Einheimische hin.

Wir legen es lieber nicht drauf an und fahren wieder Taxi zurück für einige Dollar. Der Fahrer findet unser Hostel trotz Visitenkarte mit Kartenausschnitt nicht. Aber mit Hilfe unseres Navis schaffen wir es doch noch. Wie gut, dass wir das mit hatten!

Gute N8 B.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s