Noch eine Bärengeschichte und andere

Do 20.8.15

Die Mädels haben neue Schuhe und eigentlich könnte es morgen auf nach Coldfoot gehen. Aber der Reifenmontör ist anscheinend ein einheimischer Naturbursche. Er spricht nicht viel, schon gar nicht bei der Arbeit. Am Telefon gibts nur Bruchstücke von Sätzen, nur das nötigste. Aber nach getaner Arbeit erzählt er bereitwillig ohne Aufforderung, was wir bitte beachten sollen und was auf keinen Fall tun sollten. So z. B. auf KEINEN Fall hinter die Schranken der Ölpipeline mit den Motorrädern fahren. Die Pipelines sind alle videoüberwacht und schneller als wir kucken könnten wären unsere Motorräder vom Staat einkassiert ohne Chance, sie zurückzukaufen. Na, wir hatten ohnehin nicht vor Illegales zu unternehmen. Aber danke für die Warnung, denn manchmal versucht man einer Schwierigkeit aus dem Weg zu gehen und außen herum zu fahren. Das lassen wir also lieber…

Außerdem warnte uns Dan, der Meister vor den Bären. Jep, ist er nicht der einzige. Weiß ich doch! Nein, weiß ich eben nicht. Er warnte vor allem MICH, eben als Frau. Er sagte, M. sei sicher, aber ich nicht, ich sei Futter, welches der Bär Kilometer weit riechen könne. Dies sei kein Joke und auch kein Fake. Natürlich nehme ich seine Warnung ernst, ich bin ja nicht blöd, auch wenn ich das zum ersten Mal höre. Aber die allermeisten Fahrer sind Männer. Ich kenne zwar eine Frau, die vor mir hierhin gefahren ist (schöne Grüße Susanne!), aber mir sind bisher nur Männer on Tour begegnet. Selbstfahrende Frauen sind eh selten, schon gar nicht auf solch einer Tour. So danke ich Dan für seine Infos, setze mich zu MickiDie und suchen nach Hotels. Ich werde jedenfalls nicht zelten. Das ist mir zu heikel.

Dan Armstrong, Herr und Meister von Adventure Cycleworks

Dan Armstrong, Herr und Meister von Adventure Cycleworks und begnadeter Geschichtenerzähler

Übrigens trafen wir heute einen volleingesauten, deutschen F650GS-Dakar-Fahrer aus der Eifel. Alex war gerade von Deadhorse zurück und wollte sein Bike säubern. War nötig, das Nummernschild nur zu erahnen. Er erzählte uns von Griechen im Auto, die ihm von uns erzählt hätten. Und nun trifft er uns. Ist echt lustig, wie das Karussell sich dreht….

VGB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s